Hämatologisch-Onkologische Praxis Waldeck-Frankenberg

Hämatologisch-Onkologische Praxis Waldeck-Frankenberg
Gustav-Görner-Allee 2
34537 Bad Wildungen
Tel. +49 (0) 5621 1041
Fax: +49 (0) 5621 3700


Sprechszeiten:
Montag - Freitag
8.30 - 13.00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Termine nur telefonisch

Zweigpraxis
Flechtdorferstr. 4
34497 Korbach
Tel: 05631-9373900
FAX: 05631-9373630

Sprechzeiten:
Mittwochs 08.-13 Uhr
und nach Vereinbarung

Prof. Dr. med. Oliver Rick

01.10.1989- 22.03.1996 - Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin

11.11.1997 - Promotion (magna cum laude) im Fachbereich Humanmedizin der Freien Universität Berlin

15.08.1996 bis 30.06.2001 - Arzt im Praktikum und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie (Leiter: Prof. Dr. D. Huhn), der Charité Campus Virchow-Klinikum.

01.07.2001 bis 30.04.2002 - wissenschaftlicher Mitarbeiter und vom 01.05.02 bis 14.01.2005 wissenschaftlicher Assistent der Medizinischen Klinik II mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie (Leiter: Prof. Dr. K. Possinger) der Charité Campus Mitte.

23.05.2003 - Facharzt für Innere Medizin

25.02.2004 - Abschluß des Habilitationsverfahrens, Ernennung zum Privatdozenten und Erteilung der Lehrbefugnis und Lehrbefähigung an der Charité, Universitätsklinikum der Humboldt-Universität zu Berlin

01.12.2004 - Schwerpunktbezeichnung Hämatologie und internistische Onkologie

Seit 15.01.2005 - Leitender Arzt der Klinik Reinhardshöhe, Fachklinik für onkologische Rehabilitation in Bad Wildungen-Reinhardshausen und ständiger Vertreter in der hämatologisch-onkologischen Schwerpunktpraxis Dr. Stahl

26.10.2005 - Umhabilitation an den Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg

27.12.2005 - Erwerb der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

30.10. 2006 - Erwerb der Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie

19.02.2007 - Erwerb der Zusatzbezeichnung Hämostaseologie und der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin

02.09.2008 - Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Innere Medizin der Philipps-Universität Marburg

01.03.2009 - KV-Zulassung Innere Medizin (hausärztlich)

01.04.2010 - Gründung des Medizinischen Versorgungszentrums Reinhardshöhe

25.09.2011 - Erfolgreiches Examen der European Society for Medical Oncology (ESMO)

01.01.2014 - KV-Zulassung Innere Medizin (fachärztlich) für Hämatologie und Onkologie.

 

Mitgliedschaften:
  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • European Society for Medical Oncology (ESMO)
  • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)
  • Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • Hessische Krebsgesellschaft (HKG)
  • Arbeitsgemeinschaft Supportive Maßnahmen in der Onkologie, Rehabilitation und Sozialmedizin der Deutschen Krebsgesellschaft (ASORS)
  • Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft (AIO)
  • Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)
  • Deutsche interdisziplinäre Arbeitsgruppe Hodentumoren (German Testicular Cancer Study Group, GTCSG) der DKG

 

Externe Tätigkeiten:
  • Sprecher der Arbeitsgruppe Onkologische Rehabilitation der AIO
  • Lehrauftrag und außerplanmäßige Professur der Philipps Universität Marburg