Hämatologisch-Onkologische Praxis Waldeck-Frankenberg

Hämatologisch-Onkologische Praxis Waldeck-Frankenberg
Gustav-Görner-Allee 2
34537 Bad Wildungen
Tel. +49 (0) 5621 1041
Fax: +49 (0) 5621 3700


Sprechszeiten:
Montag - Freitag
8.30 - 13.00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Termine nur telefonisch

Zweigpraxis
Flechtdorferstr. 4
34497 Korbach
Tel: 05631-9373900
FAX: 05631-9373630

Sprechzeiten:
Mittwochs 08.-13 Uhr
und nach Vereinbarung

Supportive Maßnahmen

Als supportive Maßnahmen bieten wir unter anderem an:

  • Ernährungsberatung und Ernährungstherapie
    Für Einzelgespräche und individuelles Ernährungskonzept bitte Termin vereinbaren!
  • wenn nötig parenterale Heimernährung über Infusionen
  • Behandlung der Fatigue, der ausgeprägten Schwäche bei Krebserkrankung
  • bei Blutarmut: Gabe von Bluttransfusionen oder Medikamenten, die die Bildung der roten Blutkörperchen im Knochenmark anregen (Erythropoetin)
  • Bei einem Knochenbefall durch die Tumorerkrankung kommen sogenannte Bisphosphonate zum Einsatz, um Schmerzen zu lindern und Knochenbrüche zu vermeiden.
  • Bei schweren Immundefekten, meist hervorgerufen durch Erkrankungen der blutbildenden Organe, können Infusionen mit Immunglobulinen dazu beitragen, dass Infektionen weniger häufig auftreten.
  • psychologische Betreuung in Zusammenarbeit mit der Krebsberatungsstelle Waldeck-Frankenberg